Kategorien

Kategorien

Meteoriten auf Dänemark gefallen !

Nahe der dänischen Hauptstadt Kopenhagen sind am Wochenende Meteoriten auf die Erde herabgestürzt. Eine Familie in Ejby bei Glostrup habe ein Stück des Himmelskörpers – „etwa so groß wie ein Golfball“ – am Sonntag vor ihrem Haus entdeckt, sagte Johan Uldall Fynbo von der Universität Kopenhagen am Montag.

 

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Ritzau tauchten am Montag weitere Meteoriten-Stückchen auf einem Parkplatz in Herlev westlich von Kopenhagen auf. Zusammen wögen die Steine ein halbes Kilo, sagte Daniel Wielandt vom Geologischen Museum dem Fernsehsender TV2.

 

In unserem Shop können Sie Meteoriten aus Tindouf / Algerien kaufen.

NWA 869 ist ein Stein Meteorit. Bruchstücke davon wurden erstmals 1999 in der algerischen Wüste bei Tindouf entdeckt. Der Meteorit erhielt die Bezeichnung NWA (North-West-Africa) 869. Bislang wurden etwa 1,5 Tonnen des Meteoritenmaterials gefunden. Die einzelnen Bruchstücke haben ein unterschiedliches Erscheinungsbild. So weisen einige Exemplare Anzeichen von Brekziation auf, die in anderen nicht sichtbar sind. Der Meteorit stammt aus dem Asteroidengürtel und wird als Chondrit der Klasse L 5 (UCLA), auch als L 3,9 bis 6 einklassifiziert. Meteoriten dieses Typs waren während ihrer Entstehung hohen Temperaturen von 700 bis 750 °C ausgesetzt, wodurch ihr kristallines Gefüge teilweise umgewandelt wurde. ( Quelle Wickipedia  )

_IGP4316

Stein Meteroit aus der Gegend von Tindouf / Algerien