scheint immer noch

Posted: 8th November 2019 by Banning in Allgemein

Es gibt nur wenige Situationen, in denen ich einen solchen [url=http://www.susannabey.es/Adidas-Superstar-Hombre-c-16_17.html]Adidas Superstar Hombre[/url] ?Mutter Teresa“ -Effekt habe, als wenn ich mir ein Rennen anschaue. Ich verspüre einen intensiven Wunsch, den L?ufern auf jede erdenkliche Weise zum Erfolg zu verhelfen. Ich m?chte schlammgefüllte Schnürsenkel l?sen, Jacken für taube H?nde mit einem Rei?verschluss schlie?en, weggeworfene Kleidung aufnehmen und all meine zus?tzlichen Kalorien abgeben. Ich m?chte der Bande von Kinderwagenschiebern vorschreien, um den Weg freizumachen, und die Besitzer beschimpfen, dass sie ihre Hunde nicht an der Leine halten.

Ich wei? und verstehe, was sich hinter den Kulissen abspielt, von der Vorbereitung auf den Start, über die zurückgelegten Kilometer bis hin zum harten Training und dem Umgang mit den unvermeidlichen Rückschl?gen starke Verbindung zu den Rennfahrern, auch zu denen, die ich noch nie getroffen habe. Der Adrenalinschub, den ich [url=http://www.angeloazzollini.it/Nike-Internationalist-Donna-c-85_86.html]Nike Internationalist Donna[/url] spüre, wenn Finisher durch den Schacht kommen, überrascht mich. Ich bin gleicherma?en vom Erstplatzierten bis zum Endplatzierten bewegt.

Das Zuschauen gibt mir Perspektive. Es bringt mich aus dem Kopf und erm?glicht mir, in etwas anderes als meine pers?nlichen Besch?ftigungen zu investieren. Es weckt meine Leidenschaft für das Laufen und inspiriert mich, mich aus meiner Komfortzone zu dr?ngen. Als Zuschauer sch?tze ich unerschütterlich unseren Sport und die Gemeinschaft, die ihn so besonders macht.

„Mama, müssen wir weitermachen“, jammerte der achtj?hrige Erik. Unser kleiner Spaziergang in der Natur an diesem Tag war für mich rein egoistisch, da ich an der Erholung nach dem Rennen gearbeitet habe. Es war gut, auszusteigen und sich zu bewegen. „Mom, ich habe nur wirklich, wirklich, wirklich Schmerzen in meinen Beinen und ich [url=http://www.sushicornerpesaro.it/Nike-Air-Max-2017-Uomo-c-29_31.html]Nike Air Max 2017 Uomo[/url] kann sie nicht mehr bewegen. Ich kann buchst?blich nicht einmal meine Beine fühlen. „Er schluchzt mir dies vor, als er auf wundersame Weise über das Bachbett springt und seine Turnschuhe einn?sst.

„Ja, lass uns weitermachen, Kumpel. Fast dort“. Ich schlurfe weiter, er folgt mir widerwillig, aber bereitwillig.

Eine Menge Bl?tter hatten den [url=http://www.alchemycornwall.co.uk/Adidas-Zx-Flux-Womens-c-40_42.html]Adidas Zx Flux Womens[/url] Weg bereits bedeckt, und die Brise wehte immer mehr um uns herum, als wir den Strongs Canyon hinauffuhren. Dies sind die sü?en Erinnerungen, die sich Mütter vorstellen, und sie hoffen, dass sich ihre Kinder auch in ihren Geist einpr?gen. Manchmal fragt man sich jedoch, ob sich der Aufwand und die Kopfschmerzen überhaupt lohnen.

Ich habe dies bereits erw?hnt, wir sind eine aktive Familie. Meine Jungs sind st?ndige Feuerb?lle der Bewegung. Sie lieben es, Fahrrad zu fahren, Ski zu fahren, zu schwimmen [url=http://www.susannabey.es/Adidas-Nmd-Mujer-c-10_12.html]Adidas Nmd Mujer[/url] und sich hinter Türen zu verstecken, damit sie herausspringen und mich erschrecken k?nnen. Wandern scheint immer noch wie Z?hne ziehen.

Da die diesj?hrige Trainings- und Rennsaison gr??tenteils in unserem Haushalt zu Ende ging, war es gut, mit meinen kleinen Jungs zu den Grundlagen zurückzukehren. Manchmal scheinen die fortlaufenden [url=http://www.hamsterylittlebillys.nl/Nike-Air-Max-Command-Heren-c-26_28.html]Nike Air Max Command Heren[/url] Zyklen von Training, Training, Konizit?t, Rennen, Erholung und Genesung zu Hause spontanen und kreativen Spa? zu haben. Heute Nachmittag hatten wir jedoch Spa? auf unserer Wanderung und das war endgültig! Ich mache nur Spa?.

Als Erik sich zum 46. Mal auf den Weg setzte und nicht in der Lage war, weiterzumachen, trat eine nette ?ltere Frau um die Ecke in unsere Protestzone und begann mit ihm zu sprechen. Ihre Wanderst?cke trugen die Zeichen von vielen Meilen, ebenso wie ihre Beschreibungen der Flora und Fauna, in der er sa?. Sie war gut in der lokalen Trail-Geschichte erfahren. Erik h?rte neugierig auf alle m?glichen Geschichten und l?chelte, als sie über die verschiedenen essbaren Beeren auf unserem Weg sprach. (Er sah mich an und ich schüttelte meinen Kopf.) Sie war so liebenswürdig und aufrichtig begeistert, dass sie ihre [url=http://www.innenstadtmusik.de/]www.innenstadtmusik.de[/url] Liebe zu unseren Bergpfaden mit ihm teilte.

Bevor ich es wusste, erkl?rte Erik, wie schnell er als L?ufer war. Und wie ein Blitz raste er den Hügel hinauf, der sich durch die roten Eichenbl?tter dr?ngte. Ich musste nur eine Minute mit diesem neuen Wanderfreund sprechen, bevor ich mich auf den Weg machte, um meinen Jungen zu finden. Sie fragte mich, ob ich hier drau?en viel Zeit auf den Pfaden verbracht h?tte. Ich sagte zu ihr: ?Ja. Ich mache. Ich bin oft hier rausgelaufen. “Sie l?chelte und teilte mir mit, wie lange sie in der N?he gelebt hatte und liebte es, ihre Ortskenntnisse mit Menschen zu teilen, denen sie begegnet war. Ich versicherte ihr, dass wir das Glück hatten, sie hier getroffen zu haben, und dann schnell aufholen mussten, um meinen kleinen Kracher zu finden.

  1. Erica Turner sagt:

    Great post! I am actually getting ready to across this information, is very helpful my friend. Also great blog here with all of the valuable information you have. Keep up the good work you are doing
    Print from iPhone to Canon Printer